Pinsa

Pinsa

-350 g Weizenmehl (Typ 405)

-50 g Dinkelvollkornmehl

-30 g Kichererbsenmehl

-350 ml Wasser

-1TL Salz

-1TL Olivenöl

-1 g frische Hefe

-Tomatensauce/Pizzasauce

Hefe in etwas kaltem Wasser auflösen. Alle Mehlsorten miteinander mischen, die aufgelöste Hefe hinzugeben und in der Küchenmaschine sechs Minuten durchkneten. Anschließend Salz hinzufügen und weitere zwei Minuten kneten.Das Olivenöl hineingeben und anschließend für 20 Minuten durchkneten lassen. Danach den Teig für 30 Minuten ruhen lassen, dabei aber alle zehn Minuten einige Umdrehungen kneten lassen.Den Teig in eine luftdichte Dose geben und für mindestens zwei, maximal fünf Tage in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Zubereiten den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf Raumtemperatur bringen. (ca. 2-3 Stunden)Den Teig mit den Händen dehnen und mehrmals übereinander falten, dieser Vorgang wird einige Male wiederholt. Danach den Teig in vier Stücke aufteilen und ovale Fladen daraus kneten. Anschließend den Teig nochmals für ca. eine Stunde ruhen lassen.

Den Backofen auf 240° Umluft vorheizen. Nun die Fladen auf dem Ofenzauberer® auslegen, mit der Tomatensauce bestreichen und nach Wunsch belegen. Ich die Pinsa hier mit Rucola, Parmaschinken und Parmesan belegt.

Hier geht’s direkt zum Ofenzauberer…®



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ja ich Akzeptiere die Datenschutzbestimmungen